An der erstmals online durchgeführten Generalversammlung unseres Popchors wurde Claudia Engeli-Stähli (Schmerikon) zur neuen Präsidentin gewählt. Sie übernimmt die Führung des fast 60-köpfigen Ausser­schwyzer Chors von Achim Franken (Maseltran­gen). Er gehört als Mitglied dem Gremium weiterhin an.

Claudia Engeli-Stähli ist in Lachen aufgewachsen, und wohnt heute mit ihrer Familie in Schmerikon. Durch ihre Familie und ihren Beruf ist sie nach wie vor stark mit Ausser­schwyz verbunden. So unterrichtet die ausgebildete Fachlehrerin und Heilpädagogin am Heilpädagogischen Zentrum Ausserschwyz HZA in Freienbach. Sie gehört dem Vorstand von Sweet’n’Sour bereits seit sechs Jahren an. Die neue Präsidentin über­nimmt in einer turbulenten, von einer ansteckenden Krankheit geprägten Zeit einen hervorragend aufgestellten, «gesunden Chor».

Neu in den Vorstand gewählt wurden Carina Bieri (Wangen) und Rick Ekebom (Alten­dorf). Carina Bieri wohnt in Wangen und singt seit acht Jahren mit den Sweeties. Die ge­lern­te Kindererzieherin HF ist verheiratet und Mutter eines Mädchens. Sie arbeitet hauptberuflich in einer Sprachheilschule und nebenamtlich als Ausbilderin FA in der Aus- und Weiterbildung von Personal für die familienergänzende Kinder­betreuung.

Rick Ekebom ersetzt den scheidenden Kassier Markus Sägesser (Pfäffikon). Der gebür­tige Finne wohnt in Altendorf und ist als Leadership Consultant international in ver­schie­­denen Branchen tätig. Er trat 2017 in den Chor ein. Ebenso aus dem Vorstand aus­ge­treten ist Emilio Egger (Wädenswil).

Kategorien: Allgemein